Therme: Gäste sagen Übernachtungen ab

Veröffentlicht: 12. Mai 2012 in Uncategorized
Schlagwörter:

Die Streitigkeiten und Prozesse zwischen dem Betreiber der Therme und der Gemeinde verunsichern Besucher und Angestellte des Bades gleichermaßen. Ein Gasthaus erhält Stornierungen.

Obwohl noch ungewiss ist, wie es mit der Kristall-Radon-Sole-Therme weiter geht, hat der Streit zwischen Betreiber Heinz Steinhart und der Gemeinde Fichtelberg bereits Auswirkungen. „Vier Gäste haben bei uns schon storniert, weil sie befürchten, dass die Therme geschlossen wird“, sagt Marianne Specht, Inhaberin des Gasthofs Specht in Neubau. Darunter seien auch Gäste gewesen, die ihr Haus zum ersten Mal hätten besuchen wollen, klagt die Gastwirtin.

Im Gasthof Markhof in Neubau hat es zwar noch keine Stornierungen gegeben, doch Sigbert Markhof beobachtet: „Einige Gäste sind vorsichtig mit dem Buchen und wollen den 31. Mai noch abwarten, bevor sie verbindlich zusagen.“ Betreiber Steinhart hat einen Prozess gegen die Gemeinde verloren, die ihn auf die Zahlung von ausstehenden Posten in Höhe von rund einer Million Euro verklagt hatte. Im Lauf der Auseinandersetzungen hatte der Thermenbetreiber gedroht, den Betrieb nach dem 31. Mai einzustellen. Außerdem ging Steinhart in Berufung. Bürgermeister José-Ricardo Castro Riemenschneider versichert stets, dass die Gemeinde im Fall einer Schließung den Betrieb übernehmen werde.

Urlauber um Schließung besorgt

Als „zermürbend“ bezeichnet eine Angestellte die Situation. Zwar sind sich viele, die in der Therme beschäftigt sind, recht sicher, dass es mit der Therme weiter geht. Aber das dauernde Nachfragen der Gäste, die unzähligen Anrufe und die immer gleiche Antwort „wir wissen nichts“ sind sie leid.

Viele Urlauber sind vor allem darüber besorgt, dass die Therme eventuell schließen könnte. „Es wäre wirklich schade darum, wir gehen hier gerne schwimmen und saunieren“, sagt Horst Schenkel aus Köln. Gemeinsam mit seiner Frau ist er zum sechsten Mal im Fichtelgebirge und jedes Mal nutzen die beiden die Therme, auch wegen der Massage-angebote. Würde die Therme geschlossen, hielte sie das zwar nicht von ihrem Urlaub im Fichtelgebirge ab, bedauern würden sie es dennoch sehr, sagen die beiden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s